bewegen Sie die Maus über die kleinen Bilder

Die Besichtigung der Meersburg ist größtenteils im selbständigen Rundgang möglich.
Der Weg führt sie durch mehr als 35 eingerichtete Räume. Im Palas kann man sich zurückversetzen in die höfische Zeit des Mittelalters. In der Waffenhalle finden sich zahlreiche Harnische und Waffen. Weiter geht es vorbei an der Badestube, durch die Backstube mit ihrem mächtigen Backofen und in die Gesindeküche. Der Rittersaal beeindruckt in seiner Schlichtheit, der Fürstensaal durch sein Kreuzgewölbe. Und auch das tiefe Burgverlies und die Folterkammer fehlen nicht.
Die Räume der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff sind ebenfalls Teil des Rundgangs.
Von der Brunnenstube geht man hinauf auf den Dagobertsturm mit seinem prächtigen Ausblick auf die Stadt und über den See.Hier befindet sich auch eine Gefängnisstube. Diesen Teil des Museums können sie nur begleitetet besuchen. Der Aufgang erfolgt ungefähr alle zwanzig Minuten. Wenn sie daran teilnehmen möchten, lösen sie hierfür eine Zusatzkarte.

Eintrittspreise